> Zurück

Platz 5 für die Vacher Radballer im Halbfinale der Deutschen Meisterschaft

Brudek Martin 20.05.2017

Stolz und hochzufrieden mit Ihrem Auftritt im Halbfinale der Deutschen Meisterschaft durften sie sein - die Jungs von Trainer Hans Schäfer. Die Vacher trafen am 20. Mai zum Kräftemessen in der Kellerskopfhalle im hessischen Wiesbaden-Naurod auf die Top-Mannschaften der Verbände Württemberg (RSV Waldrems 1, RKV Hofen 1), Sachsen (RfV Wiednitz 2) und Hessen (RVW Naurod 1, RSG Ginsheim 2). In den fünf Partien des Tages erreichten David Worship und Mika Brudek einen Sieg, zwei Unentschieden, zwei Niederlagen und schrammten am Ende nur denkbar knapp am vierten Tabellenplatz vorbei.

Die Vacher erwischten im ersten Spiel mit dem Team Wiednitz 2 einen starken Gegner, hielten aber klasse dagegen. Die Wiednitzer lagen zur Halbzeit noch 2:1 vorn, doch David und Mika glichen schnell aus. Am Ende hatte Wiednitz das Glück auf seiner Seite und schloss mit einem 3:2-Sieg ab. In den beiden Folgespielen gegen Hofen und Naurod wussten die Vacher zu begeistern. Sie zeigten Spitzenleistungen und hatten beide Male den Sieg zum Greifen nah. Doch am Ende reichte es jeweils nur zu einem unglücklichen Unentschieden.

In Match 4 stand den beiden der spätere Turniersieger vom RSV Waldrems gegenüber. Bis zum 1:2-Halbzeitstand hielt Vach noch gut dagegen, doch nach dem Seitenwechsel spielten die Gegner ihre Stärke aus und setzten sich verdient mit 5:1 durch. In der letzten Runde ging es für Vach im Fernduell mit Hofen um Platz 4. David und Mika zeigten sich gegen die RSG Ginsheim unkonzentriert, konnten aber trotzdem mit 3:1 dominieren. Doch leider überraschte der RKV Hofen - in seinem letzten Match rangen die Jungs aus Hofen dem Zweiten Wiednitz ein Unentschieden ab und sicherten sich so vor Vach den vierten Platz.

Am Ende durften sich David Worhsip und Mika Brudek über Platz fünf freuen und zusammen mit Hans Schäfer auf eine erfolgreiche Saison mit tollen Ergebnissen zurückblicken. Im Mai steht nun für das Team noch der Bayern-Kader-Lehrgang in München, ein Freundschaftsturnier in Hofen und ein Trainingslager in Burgkunstadt an - bevor es in der neuen Saison dann in der U15-Liga wieder losgeht.

Die Ergebnisse   Die Abschlusstabelle
RSV Fürth-Vach 1 : RfV Wiednitz 2 2:3   1. RSV Waldrems 1 15 21:3
RSV Fürth-Vach 1 : RKV Hofen 1 1:1   2. RfV Wiednitz 2 10 16:7
RVW Naurod 1 : RSV Fürth-Vach 1 1:1   3. RVW Naurod 1 7 9:11
RSV Waldrems 1 : RSV Fürth-Vach 1 5:1   4. RKV Hofen 1 5 11:9
RSV Fürth-Vach 1 : RSG Ginsheim 2 3:1   5. RSV Fürth-Vach 1 4 8:11
          6. RSG Ginsheim 2 0 4:28