> Zurück

Vacher Einradfahrer überzeugen auf Bundesebene

Lisa Schindler - Viviane Wester 24.03.2015

Fürth - Am vergangenen Wochenende ging es beim Junioren-Mannschaftscup im rheinland-pfälzischen Böhl-Iggelheim um die begehrten DM-Tickets.

Die Konkurrenz und die Leistungsdichte sind gerade im 4er Einradfahren der Juniorinnen sehr groß, selbst kleinste Unsicherheiten können das Aus bedeuten. In Böhl-Iggelheim gingen über vierzig Teams an den Start. Nur die ersten 15 erreichen die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften am 02. Und 03.Mai in Worms. Doch die 4er Mannschaft des RSV Fürth-Vach ließ sich nicht beirren und zeigte souverän das in den vergangenen Monaten Trainierte. Lilli Mürau, Franziska Hoffmann-Kuhnt, Jona Lausen und Marie Schindler verbessern sich mit einer nahezu fehlerfreien Kür um drei Plätze und erreichen Platz 12. Damit gelang den vier Juniorinnen aus Vach gleich im ersten Jahr in der Jugendklasse die Qualifikation zur Deutschen. Den Titel holte sich die Mannschaft aus Worms vor Burgheim und Rebland Varnhalt.

Auch im 6er Einradfahren der Juniorinnen muss man eine Topleistung abliefern um sich ein DM-Ticket zu sichern.

Zusammen mit Jasmin Schindler und Viviane Wester gingen Lilli Mürau, Franziska Hoffmann-Kuhnt, Jona Lausen und Marie Schindler hier für den RSV Fürth-Vach an den Start. Mit nur kleinen Unsicherheiten gelang den sechs Sportlerinnen eine sehr gute Leistung, die mit dem siebten Platz belohnt wurde.

In den kommenden Wochen werden die Teams um Trainerin Lisa Schindler jetzt nochmal jede Übung perfektionieren um auch bei den Deutschen Meisterschaften Anfang Mai in Worms zu überzeugen.